Salbei

Salbei auf dem Mittelstreifen einer Autobahn, Foto: Elke Behrends

Hier hat sich in der Nähe einer Autobahn - ganz konträr zu seinem Namen - ein Wiesen-Salbei am Straßenrand niedergelassen. Aus dem Mittelmeerraum kommend fürchtet er die Trockenheit nicht und hat hier so viel Licht und Sonne wie im Süden.

Schafgarbe

Schafgarbe am Straßenrand

Was hier so unscheinbar am Straßenrand wächst, ist eine der ältesten Heilpflanzen Europas, die Schafgarbe, Achillea millefolium. Pate ihres lateinischen Namens ist der griechische Held Achilles, der der Sage nach von dem heilkundigen Kentauren Chiron großgezogen wurde. Vielleicht wusste schon der Krieger Achilles die wundheilende und blutstillende Wirkung dieser Pflanze zu schätzen, die wegen dieser Eigenschaften auch von Dioskurides und anderen Heilkundigen des Mittelalters Soldatenkraut genannt wurde. ...

Mäusegerste

Mäusegerste an einer Straße in Berlin

Ein kleines Gerstenfeld am Straßenrand in Zehlendorf-Mitte. Genauer gesagt handelt es sich hier "nur" um Mäusegerste, Hordeum murinum, die recht häufig anzutreffen ist. Obwohl sie eine typische Pflanze der Stadtvegetation ist und außerhalb Berlins eher weniger vorkommt,  vermittelt sie uns ein wenig ländliches Flair. Ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommend, fühlt sie sich in unseren aufgeheizten Innenstädten sehr wohl. ...

Schöllkraut

Schöllkraut

Der Mai ist gekommen, und damit auch das Schöllkraut - chellidonium majus. Der Name leitet sich vom griechischen Wort chelidon - Schwalbe ab. Und im Mai kommen die Schwalben zurück. Das Mohngewächs mit den schönen Blättern und den zarten gelben Blüten habe ich in der Kurfürstenstraße in Steglitz gesehen. Es wurde früher auch Warzenkraut genannt ...

Löwenzahn

Löwenzahn an einer besprühten Steinmauer

Jedes Kind kennt den Löwenzahn. Mit seinem leuchtenden Gelb bringt er im Frühjahr schon etwas Sonne in das Grau der Straßen. Im Garten ist er jedoch nicht gern gesehen. Dabei hat er doch so viele gute Eigenschaften ...

Subscribe to wildes Grün in Berlin RSS